Dezember 2016
Lieblingsräume – so vielfältig wie wir
So heißt die Sonderausstellung, die der Martinsclub Bremen gemeinsam mit dem Universum® Bremen entwickelt hat. Weit über 200 Menschen – mit und ohne Behinderung – haben an der Entstehung der Ausstellung mitgewirkt, die noch bis Januar 2018 im Universum® Bremen zu sehen ist. Das hofAtelier konzipierte und gestaltete das bunte und vielfältige Magazin zur Ausstellung.
Schauen Sie mal rein …
November 2016
Relaunch des Gewerkschaftsmagazins der NGG »einigkeit«
Ab 2017 bringt die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten ihr frisches Magazin heraus.
In Zusammenarbeit mit »Wellenschlag« Text- und Verlagskontor hat das hofAtelier die Neuausrichtung entwickelt und gestaltet. Die Nullnummer ist fertig, die erste Ausgabe im neuen Design erscheint im Frühjahr 2017. Sie dürfen gespannt sein.
September 2016
Inklusion ist ein Menschenrecht …
… das allen Menschen auf der Welt Zugang und Teilhabe am gesellschaftlichen Leben garantieren soll. Doch wird das Recht Menschen mit Beeinträchtigung zu Teil? Das m beleuchtet dieses Thema weit über die Grenzen Bremens hinaus, bis nach Afrika, Asien und Osteuropa.
Interessante Einblicke finden Sie hier …
August 2016
Themen beleuchten. Kreativ denken. Neugierig bleiben.
Das neue VHS-Programmheft für Herbst/Winter 2016 ist da!
Kreative Wege beschreiten, bekannte oder neue Themen einmal anders beleuchten, erhellende Momente erleben, Begabungen und Talente (wieder)entdecken – diese Möglichkeiten bietet die VHS mit ihrem aktuellen Programm. Lassen Sie sich inspirieren!
Werfen Sie einen Blick in den Katalog …
Juli 2016
hofAtelier begrüßt Wellenschlag
Seit 15. Juli schlagen die Wellen und Herzen höher: Mit Gabriele Becker, PR-Fachfrau, Texterin und Verlagsgründerin ist eine Wortkünstlerin ins hofAtelier eingezogen.
Zusammen wollen wir noch mehr bewegen.
Neugierig?
Hier geht’s zur Website vom Wellenschlag Verlag …

Juni 2016
Hier geht’s zur Sache
Fußball abseits der Millionen

Fußball ist ein riesiges Geschäft. Ruhm und sportlicher Erfolg sind eng verknüpft mit unvorstellbaren Geldbeträgen, die munter hin und her geschoben werden. Die aktuelle m-Ausgabe wirft einen Blick auf das, was jenseits von Profis, Pokalen und Profit im Fußball los ist – beim Blindenfußball zum Beispiel oder beim African Football Cup in Bremen.
Spannend? Dann schauen Sie mal rein …
Mai 2016
Einundzwanzig tolle Jahre
Tausend Dank!
Wir bedanken uns bei allen neuen und alten Kunden für das Vertrauen, für die spannenden Projekte und für die Wertschätzung unserer Arbeit.
Weiter geht’s mit Schwung und neuen Ideen.
April 2016
Die Welt ist in Aufruhr.
Und wo stehen wir?

Diese Frage stellt die neue m-Ausgabe und beschäftigt sich mit den aktuellen gesellschaftlichen Veränderungen: Willkommenskultur und soziales Engagement treffen auf Angst vor Terror und Überfremdung. Helga Trüpel, Europaabgeordnete der Grünen und der Martinsclub positionieren sich. In einem m-Spezial zeigen unbegleitete jugendliche Flüchtlinge in Wort und Bild ihren Alltag in Bremen – Einblicke in eine ungewöhnliche Wohngemeinschaft.
Mehr lesen? Hier geht’s zur Onlineausgabe …
Januar 2016
Ideen pflanzen. Wissen ernten. Neugierig bleiben …
… mit dem druckfrisch erschienene Frühjahrs- und Sommerprogramm lädt die VHS Neugierige, Lernende, Lehrende und Ehrenamtliche aus allen Programmbereichen und Teilen der Welt ein, sich aktiv auszutauschen, Ideen zu verwirklichen, Früchte ihrer Arbeit zu ernten – und das nicht nur im neuen Dachgarten auf dem Bamberger-Haus!
Lust mitzugestalten? Dann schauen Sie doch mal auf die Website der VHS …
Januar 2016
Armut im Fokus …
… fast ein Viertel der Bremer Bürger ist arm oder von Armut bedroht. Was bedeutet es, arm zu sein, wie kann Armut bekämpft werden? Die neue Ausgabe des m beleuchtet diese Fragen und erhält Antworten nicht nur von Menschen, die unterhalb der Armutsgrenze leben.
Dieses und weitere spannende Themen lesen Sie hier …

hofAtelier | Bremen | Telefon (0421) 70 38 77 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | Impressum | Datenschutz